Blog

Back

Lassen Sie uns über TSPrint 2 reden

In den letzten fünf Jahren ist TSPrint zu einem Begriff für jeden Systemadministrator geworden. Es veränderte die Umgebung, indem es ein einfaches Werkzeug anbietet, welches die bereits überwältigende Arbeitsbelastung der Verwaltung eines Terminal-Server nicht weiter kompliziert. Neben seiner Einfachheit war es auch leicht zugänglich mit einem fairen Lizenzierungsangebot und einer hervorragenden Unterstützung durch unser Team.

 

 

TSPrint 2

TSPrint war bereits auf Version 1.9.10.2 und es war Zeit 2.0 vorzubereiten. Statt nur die Version zu änder, beschlossen wir TSPrint in einer Weise zu ändern, die TSPrint nicht nur eine der besten, aber die beste Remote-Desktop-Printing-Lösung auf dem Markt macht. Das wollten wir auf zwei Wegen erreichen. Der erste Weg war, zusätzliche Tools und Funktionen in TSPrint anzubieten, die verschiedene Aspekte des Terminal-Service-Drucken neben Druckerumleitung abdecken würden. Die zweite Möglichkeit war es, die vorhandenen Leistung und Stabilität des TSPrint zu verbessern. Das Problem ist, dass die Zufügung von zusätzlichen Funktionen einige unserer Kunden, die das Produkt für seine Einfachheit und geringe Auswirkungen auf den Terminalserver geliebt haben, abschreckt. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, TSPrint in zwei Varianten anzubieten, TSPrint Standard- und TSPrint Professionelle.

 

TSPrint Standard 

Das ist das TSPrint welches Sie kennen und lieben. Wir haben schon eine Menge Kernsachen in TSPrint verändert, um die Gesamtleistung in den letzten Jahren zu verbessern. Aber mit Version 2.0 werden sich Dinge drastisch ändern.

Leistungsverbesserungen

Die Leistung, je nach Dokumenttyp und Größe, wird um 60% bis 80% verbessert. Dies wird durch das Entfernen von PDF als unser Zwischenformat und mit der Nutzung von EMF erreicht werden. Das resultierende EMF Dokument wird analysiert und komprimiert, welches die Gesamtgröße in einigen Fällen um bis zu 98% reduziert. Zum Beispiel, ein 5-seitiges Word-Dokument mit rund fünf Seiten und zwei Bildern, kann in einer EMF-Spool-Datei mit 50MB enden. Nachdem wir unsere Magie angewendet haben, war das Dokument auf eine größe von etwa 200KB reduziert.

Seite für Seite drucken

Wir werden auch die Einführung unseres Seite für Seite Drucksystems vorstellen, welches es Ihnen erlaubt, auf Ihrem lokalen Drucker zu drucken, sobald die erste Seite auf dem Server zwischengespeichert wurde. Bis jetzt hat TSPrint immer das gesamte Dokument auf der Serverseite gespoolt , komprimiert und es dann an den lokalen Drucker gesendet. Dies führte häufig zu Verzögerungen, wenn große Dokumente gedruckt wurden, denn wir mussten warten, bis das Dokument auf der Serverseite zwischengespeichert war, um es an den Client zu senden. Mit TSPrint 2.0 teilt unsere Universaltreiber das Dokument und sendet es seitenweise an den Client. Dies bedeuted sofortiges drucken, sobald der Kunde die Schaltfläche Drucken auf seiner Applikation klickt. 

Bessere Druckergebnisse

Nachdem es uns gelungen war, zu beweisen, dass wir die Druckgeschwindigkeit drastisch verbessern können, mussten wir auch sicherstellen, dass die Ergebnisse so zufriedenstellend wie immer waren. Nicht nur das uns dies gelungen ist, aber wir haben auch Situationen verbessert, in denen vorher manuelle Konfiguration erforderlich war. Ein Beispiel hierfür wäre Etikettendrucker, welche häufig falsche Ränder aufweisten wenn beim über TSPrint gedruckt wurde. Dies konnte leicht behoben werden, es war aber immer noch das Eingreifen des Benutzers erforderlich. Jetzt, mit der neuen Mapping-Engine in TSPrint 2.0, sollten diese Fälle perfekt out of the box funktionieren.

 

TSPrint Professional

Das TSPrint Professional-Paket wird eine Menge neuer Features vorstellen, die nicht nur das Druckerumleitung Thema auf Terminal Service drucken abdecken. Diese Funktionen sollten Ihnen helfen, Ihre Druckanforderungen auf dem Terminalserver zu überwachen, steuern und automatisieren.

Der Druckmonitor

ermöglicht es Ihnen, alle Druckaufträge auf dem Terminal-Server zu überwachen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Last auf verschiedenen Druckern oder Druckanforderungen der Benutzer zu analysieren. Sie werden auch in der Lage sein, Druckaufträge Archivierung zu aktivieren. Dies kann es Ihnen ermöglichen, gedruckte aber verlorene Dokumente wieder zurückzuholen.Neben der Überwachung von Druckaufträgen wird die Anwendung Ihnen auch einen Einblick in das Verhalten Ihrer Drucker geben. Welcher Drucker versagt am Meisten, wie viele Seiten wurden auf dem Drucker gedruckt und viele andere Fragen werden mit wenigen Klicks beantwortet. Der Druckauftrag Monitor wird ein Bedienfeld haben, so dass Sie ganz einfach den Druck-Spooler neu starten können, bestimmte Druckerwarteschlangen oder auch Einzelaufträge löschen können. 

PDFWorkflow

Automatisieren Sie Ihren Druck-Workflow mit PDFWorkflow. Anfänglich war es als eigenständige Anwendung entwickelt worden, aber wir entschieden uns, es mit TSPrint Professionell bündeln. Diese Anwendung wird in einer Art als Middleware wirken, wo Sie in der Lage sein werden, vordefinierte Aktionen anzugeben, welche ausgeführt werden sollten je nach Drucker wo es gedruckt wurde oder der Nutzer, der es gedruckt hat. Zum Beispiel können Sie ein Dokument drucken, das dann automatisch durch PDFWorkflow zu einem PDF-Dokument konvertiert, zu einigen E-Mail-Adressen gesendet und dann an eine bestimmte Stelle auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Die Schaffung eines solchen Workflow wird nur wenige Minuten dauern. 

Admin Panel

Der Admin-Panel ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Remote-Desktop-Druckanforderungen einfach zu verwalten. Zugriff einstellen zu bestimmten Drucker oder Gruppen, sie neu starten oder sogar einige Parameter, wie erlaubte Anzahl der gedruckten Seiten zu begrenzen. 

Printjob Routing

Mit dem Druckauftrag Routing-Drucker, werden Sie nun in der Lage sein, Druckaufträge an einen anderen Drucker eines Benutzer zu senden, solange er auf dem gleichen Terminalserver verbunden ist. Statt umhersenden der Dokumente zu Ihren Kollegen damit sie es ausdrucken, werden Sie jetzt in der Lage sein, die Dokumente automatisch auf dem Drucker direkt neben ihnen auszudrucken. 

 

Wie Sie schon aufgefallen es gibt eine Menge von Änderungen, die Zeit in Anspruch nehmen werden um sie fertigzustellen. Das öffentliche Release-Datum für TSPrint 2 ist Juni 2014. Folge uns auf Facebook oder auf unserem Blog um auf dem neuesten Stand über zukünftige Updates von TSPrint 2.0 zu bleiben. In Kürze werden wir weitere Details über die Veröffentlichung PDFWorkflow, Printjob-Monitor und anderen neuen und bestehenden Funktionen veröffentlichen.

Wenn Sie Interesse an unseren privaten Beta haben besuchen Sie bitte dieses Formular.

Für alle bestehenden Kunden von TSPrint wird das Update auf TSPrint 2.0 Standard kostenlos sein.

 

Update 1/9/2014

Wir haben den Veröffentlichungstermin von TSPrint 2.0 auf November 2014 verschoben. Die Beta wird vorher für interessierte Kunden verfügbar sein.

Back

Home | Support | Terms & Conditions | Privacy | Blog | About Us | Customer Login